Freitag, 16. Dezember 2011

Vogue Talents!!! Please vote for Manikó



An opportunity for young designers, including recent graduates, who dream of having their womenswear collection produced. For fashion lovers, besides, the chance of being part of the judging panel that will pick among the participants the lucky (and talented) designer who will see her/his sketches turn into real garments.

Muuse and Vogue Talents introduce a project that will select and help grow a young designer. The Co-protagonists of the initiative will be Vogue.it’s readers, who will be asked to help out Muuse and Vogue Talents with the selection.

Muuse’s readers may vote for their favorite designers: the first 50 will be submitted to the Vogue Talents staff that will choose the 10 best projects.

This is when the readers of Vogue.it will come into play: you will be asked to select the outright winner among the top ten designers who will have her/his collection produced. But not only: the winner will be featured on Vogue.it in the Talents section and the garments will be sold online on Vogue.it.


Everybody can vote for our collection

HERE

VOTING STOPS ON JANUARY 15TH, 2012.

Donnerstag, 3. November 2011

Manikó @ Matchbox Boutique Istanbul




Matchbox is a concept store with the unique pieces of Turkish and International designers. The store is located at the most famous shopping district called Nisantası in İstanbul. The interior design of the shop reflects an urban feeling with its unique and chic concept that matches with the designers collections.

Some of the designers Matchbox now works with are ; Manikó, Von Bardonitz, Julice en Reve, Moga e Mago, Adriana Rica, Raisa Vanessa Sason, Nazlı Bozdağ, Songül Cabacı, Arman Barın Furs, Kith&Kin, Deniz My Paper Art, One Shot by Selda Şahbaz
The accesories in the store are the special pieces of international designers especially from New York, San Fransicso and Paris , which are one of their kinds.
Also there is a selected collection of vintage pieces which are choosen mostly from London, Paris and Berlin.

The customers of the store are urban ,chic, metropol women who wants to be different with their styles while following the trends.

The shop is open Monday- Saturday 10:30am -7.30 pm

Sakayık Sokak. Genc Apt. No 45/A Tesvikiye. Istanbul. Turkey

02122454305

www.matchboxboutique.com

Dienstag, 23. August 2011

Skyy Swap Market

Am 26. August wird wieder im Berliner Stadtbad Oderbergerstraße für den guten Zweck "geswappt", was das Zeug hält: Skyy Vodka lädt gemeinsam mit DesignerScouts zum Skyy Swap Market ein.

Das Konzept beruht auf dem Austausch von eigenen Kleidern, Accessoires, Designobjekten gegen die von anderen Leuten und Prominenten eingereichten Gegenstände gegen Kleider von Berliner Labels wie Manikó, Von Bardonitz, Moga E Mago, C.Neeon, JULIAANDBEN und vielen mehr. Der komplette Erlös kommt der Berliner Aidshilfe e.V. zu Gute.

Beginn des Swapping Events ist 21Uhr.

Donnerstag, 23. Juni 2011

THE OFFER SHOWROOM BERLIN FASHIONWEEK 05.-08. JULI 2011



THE OFFER SHOWROOM BERLIN FASHIONWEEK 05.-08. JULI 2011

Manikó präsentiert die neue SS 2012 Kollektion im THE OFFER Showroom. Der THE OFFER Berlin Showroom bietet eine Präsentationsfläche für nationale und internationale Designer, um deren aktuellen Kollektionen auf verschiedenen Ebenen zu präsentieren.

SCHEDULE | EVENTS

OPENING 05.Juli 2011 | 19:30

SHOWROOM 06.Juli – 08.Juli 2011 | daily open 11-20 Uhr

SHOW I 05.Juli 2011 | 20 Uhr (Premiere Presentation SS12)(random Presentation every day)

SHOW II 07.Juli 2011 | 14-19 Uhr (WindowScreen Perfomances)

SHOW III 08.Juli 2011 | 13-18 Uhr (WindowScreen Perfomances)

CLOSING 08.Juli 2011 | 20 Uhr

ADRESSE
APPEL DESIGN GALLERY | Torstrasse 114 | 10119 Berlin Mitte U Bahn Rosenthaler Strasse

SPECIAL GUESTS

exhibitions by

MADAME PERIPETIE

DARIA MARCHICK

Dienstag, 31. Mai 2011

2. Place "Evoque Fashion Award"

We were part of and nominated for the Evoque Fashion Award by Range Rover. At the 21 of May we presented our collection " in between days" after the first edition in Berlin. The second catwalk presentation for the Evoque Style Awards took place at the H1-Club in Hamburg. We came in second after Tanja Kari with her Label "Tadedesign". The 3. place took Jennifer Kong from London.

We say thank you to the team of Range Rover and Garmz for this lovely evening. We wish Tanja all the best with her great collection.



RUNWAY

Picture 6 by Andre Fichte http://www.andre-fichte.de/


BACKSTAGE








VIDEO




Don’t miss the upcoming Evoque Award Parties

Düsseldorf: Saturday, June 4th 2011 at Rudas Studios
Munich: Friday, June 10th 2011 at P1
Stuttgart: Saturday, June 18th 2011 at Amici
More information on the Evoque Style Awards:
http://www.garmz.com/evoque

Freitag, 15. April 2011

Vote for Manikó




Ab heute startet ein neuer Fashion Wettbewerb, THE EVOQUE FASHION AWARD, an dem wir mit unserem Label MANIKÓ teilnehmen. Das tolle daran ist, dass zunächst keine Jury entscheidet, sondern vorerst nur die IHR.
Jeder Designer stellt eine oder mehrere Kollektionen auf der www.garmz.com Seite online.
Heute kann einen Monat lang für die einzelnen Kollektionen gevotet werden. Die Designer die die meisten Stimmen erhalten, kommen in die nächste Runde.


Und so funktioniert es:

1. folgende Seite aufrufen : http://www.garmz.com/manik/in-between-days
2. Rechts oben auf LOGIN gehen und einen account anlegen (mit oder/und facebook)
per facebook kann man sich ganz leicht connecten
3. Vote Collections : MANIKÓ / In between days
5. Klicke nun abschließend auf VOTE FOR IT ! den roten Button (nicht den Like button von Facebook)

Somit haben wir deine Stimme erhalten. Wir brauchen jede Stimme. Also auch bitte an Freunde und Bekannte weiterleiten.

Vielen lieben Dank dafür!
Wir freuen uns auf jeden VOTE...

Liebe Grüße
Manikó

Dienstag, 12. April 2011

Interview Globe-M

Das Label Manikó wird von Madlen Lecoutré und Isabelle Mbarga designt, die sich während ihres Studiums an der HTW Berlin kennenlernten. Das Atelier der beiden ist in einer alten Arztpraxis. Doch was hier entsteht, ist alles andere als steril.

Besonders wichtig ist den beiden Jungdesignerinnen Qualität und moderne, aber tragbare Eleganz. Daher sind alle Stücke "Made in Germany": „Die Produktion in Deutschland gewährleistet nicht nur engeren Kontakt und besseren Austausch zum Hersteller. Sie garantiert uns auch einzigartige Qualitätsware mit gutem Gewissen“, so die Designerinnen.

Globe-M: Beschreibt bitte Euer Label in drei Worten!

Isabelle & Madlen: Hochwertig, geradlinig, exklusiv.

Globe-M: Was macht Euer Label aus?

Isabelle & Madlen: Unser Label ist authentisch. Klassische Schnitte werden modern interpretiert. Es ist elegant und feminin dank weicher, anschmiegsamer Stoffe - wie zum Beispiel Seide -, die oft mit Leder kombiniert werden. Unser persönlicher Stil und Geschmack spielt eine wesentliche Rolle und beeinflusst definitiv das Design. Es ist Mode, die uns selbst sehr gut gefällt und die wir auch gern tragen.

Globe-M: Was ist Euer Lieblingsteil aus der aktuellen Kollektion? Warum?

Isabelle & Madlen: Da sind wir uns einig, unser Lieblingsteil aus der aktuellen Winterkollektion 2012 ist eine graufarbene Jacke mit Leder- und Stoffllagen an der Schulterpartie. Das Zusammenspiel zwischen leichten Stoffen und Leder gefällt uns da besonders gut.

Globe-M: Was ist Eure Definition von Schönheit und wie setzt Ihr diese in Eurer Arbeit um?

Isabelle & Madlen: Schönheit bedeutet für jeden etwas anderes, sie liegt also immer im Auge des Betrachters. Wenn wir den Begriff der Schönheit bei Menschen anwenden, kommt sie immer von Innen. Man muss sich in seiner eigenen Haut wohlfühlen, sich selber schön finden. Trifft dies zu, strahlt man das auch aus. Bezieht man Schönheit auf Gegenstände oder auch auf Mode, ist sie einfach da. Man kann sie nicht erzwingen. Nach einem bestimmten Schönheitsideal arbeiten wir nicht. Wir besitzen ein ein ästhetisches Empfinden und auf das vertrauen wir.

Globe-M: In welche kunstgeschichtliche Epoche würdet Ihr Euer Label am ehesten einordnen?

Isabelle & Madlen: Unser Label ist keiner bestimmten Epoche zuzuordnen. Wir holen unsere Inspirationen aus unterschiedlichen Jahrzehnten.

Globe-M: Wie sieht Euer Atelier aus? Nennt drei Gegenstände, die Ihr dort unbedingt braucht!

Isabelle & Madlen: Da unser Atelier eine ehemalige Arztpraxis ist, sind wir jederzeit für Notfälle gewappnet. Ab und zu finden wir dort noch Arztutensilien die sehr hilfreich sein können, besonders wenn man sich mal wieder in die Finger näht. Dinge, auf die wir während der Arbeit nicht verzichten könnten, wären ein Blistex, die Kaffeemaschine, ein Glas Wasser und was Süßes.

Globe-M: Braucht es wirklich noch junge Designer, gibt es nicht schon genug?

Isabelle & Madlen: Definitiv braucht es die, von jungem, frischem Design kann man nie genug kriegen! Und jede Persönlichkeit sucht immer wieder etwas anderes. Kein Designer ähnelt dem anderen. Man kann sie zwar in Kategorien zuordnen aber dennoch findet man überall immer wieder etwas Neues. Jede Generation bringt seine Nachwuchsdesigner hervor. Die einen kommen und andere gehen. So ist der Kreislauf.

Globe-M: Was ist der Sinn von Mode? Warum brauchen die Menschen immer wieder Neues?

Madlen: Weil jeder Mensch in seinem Leben durch viele Phasen geht und man sich immer neu entdecken und erfinden möchte. Und wir brauchen Mode, weil der Mensch sich entwickelt und dabei die Möglichkeit braucht, dies auch anhand von Mode ausdrücken zu können.

Isabelle: Durch Mode unterstreicht jeder Mensch seine eigene Persönlichkeit. Sie verleiht dem Menschen einen bestimmten Stil und dient so als Kommunikationsmittel zur Außenwelt. Wir leben in einer Gesellschaft, die sehr schnelllebig ist und wir Menschen streben einfach stets nach Veränderung und Neuem.

Globe-M: Warum macht Ihr Mode?

Madlen: Ich mache Mode, weil ich es damals meiner Oma versprochen habe. Diese lehrte mir schon in der Kindheit das Nähen und Zeichnen. Diese Tätigkeiten wollte ich in ihrem Gedenken fortführen. Deswegen fing ich früh an, eine Ausbildung zu machen und dann Mode zu studieren.

Isabelle: Ich bin irgendwann an einem Punkt angelangt, an dem etwas anderes als Mode nicht mehr in Frage kam.

Globe-M: Habt Ihr, beziehungsweise Eure Mode, eine Mission?

Isabelle & Madlen: Wir sind gegen Ausbeutung und Hungerlöhne in den Dritte Welt-Ländern. Deshalb produzieren wir unsere Ware nur in Deutschland. Das gewährleistet uns bessere Kontrolle der Ware, engeren Kontakt zum Hersteller und ein gutes Gewissen.

Globe-M: Oder geht es letztendlich nur um „Klamotten“ und Verkaufszahlen?

Madlen: Vielen jungen Mädchen, die Modedesign studieren geht es sicherlich nur um Klamotten. Sie finden das hip und machen sich vorher keine Gedanken, was sie später damit anfangen wollen. Wenn sie dann fertig sind, stehen sie da und wissen nicht weiter. Für mich geht es definitiv nicht nur um „Klamotten“, denn Modedesign ist ein Lebenstraum. Im Endeffekt geht es aber leider früher oder später auch um Verkaufszahlen, denn man will ja mit seinem Lebenstraum auch die Miete bezahlen können.

Isabelle: Ja, ohne Verkäufe der „Klamotten“ würde es natürlich nicht funktionieren.

Globe-M: Vielen Dank!



Den ganzen Artikel könnt ihr auch unter folgenden Link lesen: GLOBE-M INTERVIEW

Samstag, 9. April 2011

The Offer Label Night
























Facebook Event click HERE
line up:
LIVE
20.30 h Mary Ocher
21.30 h Deoda Byrnes
22.30 h Aniaetleprogrammeur
23.30 h Osica

DJ
Polina Ndecay
Jambon Beurre
+ guests
Doors open: 19 h
Entry: 5€

Adresse: ANTJE ØKLESUND
Rigaer Straße 71 – 73
10247 Berlin
U-Bahn Samariterstraße

more information:
www.osica.be
www.aniaetleprogrammeur.com
www.nydecay.com
http://www.maryocher.com/
www.myspace.com/deodabyrnes
www.theofferberlin.com
http://www.antjeoeklesund.de/

Mittwoch, 2. März 2011

The Offer at Collect




THE OFFER at COLLECT 12th and 13th of march 2011

BERLIN COLLECT IN MARCH

Art, Fashion, Music, Performance, Design, Film and a gathering of top creative minds in Berlin… One month. One place.
One major “Happening”…

Presented by:
Dam Stuhltrager, Fier Management, Régis Lemberthe , THE OFFER BERLIN , SemiDomesticated, Chardia Budiman / Ola Kopka
& Curatorial Advisers: Nelou and Retramp

THE OFFER at COLLECT

12th of march 2011

The design network THE OFFER invites you to participate to their “random & unpredictable” collective performance. It is a p
layful interaction, in which the visitor is invited to try new and selected pieces from the AW 2011/12 collections of inPanik,
Manikó, Friederike Porscha, Ta-ste, Ica Watermelon,Sven Bertil, Tata Christiane and von Bardonitz.It is a proposition to fit
pieces on before they are officially available in shops and to give the oportunity
to preorder them.

How it works:
Every person will receive an invitation card at the entrance for fitting a piece on. Additionally a stylist from the blog KALINKA²
and make up artists will be there for advice. Furthermore the Photographer Christoph Wehrer will shoot pictures from the visitor
in the outfits.

Media on location:
Laura and Joost from Chlorophorm TV will be interviewing guests and designers.

13th of march
exhibition with the material from the first day. dev01ded show a video installation that has been specially created for the
presentation of the THE OFFER magazine issue # 1. The Magazine is also available during the whole weekend.


LOOKING FORWARD TO SEE YOU THERE THIS WEEKEND

Sonntag, 27. Februar 2011

Fresh Faces Contest






Credits:
Photo: DAMIEN ELROY VIGNAUX
Styling: Dixi Romano @ Motif
Outfits: Jacket (pic.1,2,3,4),trouser(pic.1,2,3,4),shirt(pic.1,2,3,4),dress(pic.5) MANIKÓ








Credits:
Photo: NEDA RAJABI
Styling: Dixi Romano @ Motif
Outfit: necklace (pic.1,2,3,4), trouser (pic.2), dress (pic.5,6) MANIKÓ
Blouse Von Bardonitz

"25 Pieces" Campaign with our skirt






ARTELRY BERLIN

Photography: Nils Rodekamp
Assistent: Marcus Witte
Styilng: MANUEL ROMEN@Blossom Management
Hair&Make-Up: Miriam Jochims@Blossom Management
Model: Claudia

"Hells Kitchen" with our Dress



Credits:
Photography: Nils Rodekamp
Styilng: MANUEL ROMEN@Blossom Management
Assistent: Marcus Witte
Hair&Make-Up: Benjamin Becher@Blossom Manag.
Model: Kristina Günther

Wechsellook


Wechsellook visited us:

Check THIS

Linda Berg










Credits:
Photos: Linda Berg
Hair & Make up: Linda werner
Models: Anna @ Cymage

Montag, 24. Januar 2011

GRAPE GATHERING

The Berlin fashion blog GRAPES, hosted by Karen, visited us and our new autumn/winter collection 2011/12 "IN BETWEEN DAYS" at .HBC ProjektGalerie. Thanks for the nice review!!
Check THIS out!

Bye Bye Fashion Week aw 2011/12

The first Fashion Week in 2011 is over, it's time to get back to the daily routine. Before that, we wanna say thank you to everyone who came along and supported us at .HBC ProjektGalerie and Black Box Theatre. It's been an exciting experience and we hope you enjoyed it as well.
For those who couldn't make it - a few impressions of our collective THE OFFER collection and performance "Down The Rabbit Hole".
All pictures are taken by Christoph Wehrer.















View more photos in Christoph Wehrer's Facebook Album HERE